Flussverbauungen

Defreggenbach, Kalserbach, Tauernbach und Koppentraun gehören zu den schönsten österreichischen Wildflüssen. Sie sind unmittelbar vom Kraftwerksbau [...]

no-avatar

Defreggenbach, Kalserbach, Tauernbach und Koppentraun gehören zu den schönsten österreichischen Wildflüssen. Sie sind unmittelbar vom Kraftwerksbau bedroht. Gerade die kommenden Tage geben der Paddelszene jedoch die Möglichkeit die laufenden Initiativen zu unterstützen und ein kräftiges Lebenszeichen zu setzen!!!

Defreggenbach Tunnelstrecke

Der Defreggenbach wird im letzten Kanumagazin als "DAS Highlight" vorgestellt. Leichte Abschnitte, sowie endlose Steilkatarakte, ein schöner Abschnitt mit mittleren Schwierigkeiten und eine Schlucht mit Waserfällen. Auf diesem Bach kommt jeder auf seine Kosten.

Kalserbach Osttirol

Der Kalserbach stürzt über ein steiles Geröllbett und hat im Unterlauf eine geheimnisvolle, schwierige Durchbruchstrecke. Etwas für Könner und Kenner.

Tauernbach Osttirol

Auch vom Kraftwerksbau bedroht: der Tauernbach

Um auf die Probleme in Osttirol aufmerksam zu machen organisiert der OKC eine Regatta am Kalserbach. Allerdings nicht auf der schwierigen Standardstrecke sondern im Oberlauf, wo der Bach nach wenigen 100 Metern leichter wird.


Einladung zur Kalserbach - Regatta:

Wann? Sonntag, 4. Juli 2004 um 10:30 Uhr
Wo? Startgelände Brücke vor Großdorf / Kals
Nennungen: bis 10:00 Uhr
Preisverteilung: um 15:00 Uhr in Großdorf / Kals

Streckenbeschreibung:
Wildwasser 3,5 km; Gefälle 22 %.
Schwierigkeiten zu Beginn IV/V, dann III/IV

Bootsklassen: alle Plastikboote zulässig
Teilnehmerklassen: Damen und Herren
Altersklassen: keine

Preise:
Siegertrophy und Geldpreise 1.-3. Platz € 500,00 / € 300,00 / € 200,00

Hinweis:
Die Aktion "Lebende Flüsse" von BMfL und WWF weist den Kalserbach als "Gewässerjuwel" aus. Wir wollen sein Potenzial nutzen und aufzeigen.

Organisatorisches: Stefan Ortner, 9900 Oberdrum 71, Tel.: 0664 / 415 31 66 Infos auch auf www.okc.at

"PADDLER HERZLICH WILLKOMMEN - Osttirol wirbt um Kajakfahrer" heißt ein Artikel, ebenfalls im letzten Kanumagazin.
Damit es auch so bleibt hoffen die Organisatoren auf eine möglichst große Zahl an Paddlern, die am 4.7. ins schöne Kalsertal kommen um diese Initiative zu unterstützen. Egal ob als aktiver Teilnehmer oder Zuschauer!!!

Koppentraun Hausleitner

Der weiterer gefährdeter Bach ist die Koppentraun. Vom Wuchtwasserritt während der Maifeiertage bis zu stark verblockten Niederwasserbefahrungen im Sommer - auf der Koppi kann man fast das ganze Jahr über paddeln.

Koppentraun Gschautes

genußvolles Wildwasser auf der Koppentraun

Für die Koppentraun läuft hier auf kajak.at eine Initiative, die man durch Ausfüllen eines kurzen Fragebogens ganz leicht unterstützen kann.

Bis Herbst will die Tiwag dem Land Tirol einen Optionenbericht über mögliche neue Groß-Kraftwerke vorlegen. Laut Tiroler Tageszeitung wäre ein Riesen Kraftwerksprojekt im ÖTZTAL, am oberen INN und im PITZTAL geplant. Weitere Projekte könnten in Seitentälern des Oberlandes entstehen.
news.tirol.com/politik/regional/artikel_20040620_287115.html (Tiroler Tageszeitung)

Ötz mittlere Ötz

im Ötztal geht immer was zum paddeln, hoffentlich bleibts auch so!

Inn Finstermonster

Die gewaltige Wasserkraft am oberen Inn ...

Pitzbach Pitze

Das Pitztal - auch in Gefahr?

Zur Zeit laufende Initiativen:

Kalserbach Regatta: 4.7.
Koppentraun - Unterschriftenliste kajak.at

Bitte mitmachen und unterstützen!!!

Im Social-Web teilen:

Keine Kommentare

Dieser Artikel hat bislang keine Kommentare erhalten.

Entschuldige, vielleicht sind alle Kommentare den Bach runtergegangen oder es hat einfach noch niemand einen Kommentar hinterlassen. :(

Aber du kannst der erste sein, der einen Kommentar hinterlässt !

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert mit *.

Deine Daten

Bitte achte auf eine korrekte Mailadresse. Wir schicken dir gleich eine Mail, um deine Identität zu verifizieren. Dein Eintrag wird erst danach angezeigt.